Das Shadowsky Projekt mit Rollenspiel und aktuellen Infos zum Buch.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Liam Andrew Tamino Snowdon

Nach unten 
AutorNachricht
Liam Snowdon
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 18.04.16
Alter : 24
Ort : in den Schatten

BeitragThema: Liam Andrew Tamino Snowdon   Mo Apr 18, 2016 4:54 am






Liam Andrew Tamino Snowdon
Die Zeit heilt keine Wunde, man gewöhnt sich nur an den Schmerz!



SOMETHING ABOUT ME AND MY FAMILY


Username: Liam Andrew Tamino Snowdon
Avatarperson: Alexander Ludwig
Name:
Ich heiße Liam Andrew Tamino Snowdon.
Meiner Meinung nach ist ein Name etwas was einen ausdrückt. Eltern stecken viele Gedanken in die Entscheidung, wenn sie ein Kind bekommen, so auch meine. Meine Mutter wollte das ich einmal ein entschlossener Beschützer werde, weshalb sie mir den Namen Liam gab. Im Gegensatz zu meinem Vater der lieber einen Kämpfer als Sohn haben wollte (Andrew). Den Namen Tamino fügte ich mit 17 Jahren selbst hinzu, da er Augenlicht und Gebieter bedeutet.
Spitzname:
Durch meine Position werde ich wenn ich als Schatten unterwegs bin oft Prince genannt, jedoch kommt der Spitzname auch von meiner königlichen Abstammung. Er ist gleichzeitig auch mein Deckname.
Privat habe ich keinen Spitznamen da ich es hasse wenn man meinen Namen verniedlicht.
Alter:
21 Jahre, ein treffliches Alter. Ich bin kein kleines Kind mehr, das naiv an alles glaubt was ihm andere erzählen, aber trotzdem bin ich auch noch nicht in einem Alter wo ich mich kaum noch bewegen kann.
Geburtsdatum:
Ich bin am 28.07.1994 geboren. Das heißt ich bin im Sternzeichen des Löwen zur Welt gekommen. Der Löwe wird oft als arrogant und besitzergreifend beschrieben und genau das bin ich weshalb ich angefangen habe an diesen Sternzeichen quatsch zu glauben. Auch oft wird diesem Sternzeichen Macht versprochen, was ich zwar schon erreicht habe aber noch lange nicht genug davon habe.
Geburtsort:
Ich bin in London, United Kingdom, geboren. Wo ich sicher viele meiner besten Jahre verschwendet habe. Dennoch denke ich oft an diese Jahre zurück, da sie mich viel gelehrt haben.
Geschlecht:
Also was diese Frage überhaupt soll? Natürlich bin ich männlich ♂. Ich meine hat etwa einer von euch gedacht ich wäre weiblich? Also bitte...
Wohnort:
Metropolis
Gesinnung:
Gut... Böse ist da in unsere heutigen Zeit eigentlich noch ein Unterschied. Ich meine bringen nicht auch die "guten" unschuldige um? Da gebe ich lieber gerade raus zu das ich böse bin.
Zugehörigkeit:
Ich gehöre zu den gefürchteten Schatten, die zu einer Art Familie für mich geworden sind. Doch Familie hat für mich eine andere Bedeutung als für die meisten von euch. Familie ist eine Bereicherung und ein taktisch guter Zug, aber was passiert wenn sie nicht mehr zu gebrauchen ist...

Beruf/Deckjob:
Meine Deckjobs sind Zuhälter und Star. Ich arbeite in gefährlichen Kreisen, egal ob privat oder bei den Schatten, ich brauche einfach den Kick. Star bin ich nur Nebenberuflich da meine Familie sehr bekannt ist.
Position:
Leiter und nichts anderes würde ich akzeptieren. Ich bin nicht der Typ dafür mich anderen zu unterwerfen. Ich arbeite so lange bis ich an der Spitze der Nahrungskette bin, halbe Sachen sind was für Loser.
Lieblings-:
.: -Farbe: nachtblau
.: -Essen: Wrap
.: -Kleidung: Lederjacke und Jeans
.: -Ort: seine Villa und das Versteck der Schatten
.: -Tageszeit: Nacht
.: -Wetter: regnerisch, warm und klare Luft
.: -Lied: House of Memories, Love and Honor
.: -Band: Linkin Park
.: -Tanz: Hip Hop, Streetdance
.: -Tier: Löwe und Wolf
.: -Element: Metal

Mutter: Luna of Manchester | 46 | Courtess | England, lebend | kein Spieler
Vater: Thomas of Manchester | 50 | Prinz | England, lebend | kein Spieler
Geschwister: Howard of Manchester | 23 | Prinz | England, lebend | kein Spieler
Großmütter: Margaret, Courtess of SNowdon | 76 | Courtess | gestorben | kein Spieler
Großväter: Antony Armstrong-Jones | 80 | Fotograf | gestorben | kein Spieler
Weitere Verwandte:
Englisches Königshaus

Freundin:
Freundin? Für eine Nacht klar aber da sind es zu viele um sie alle aufzuzählen
Freunde/innen:
Er hat keine Freunde höchstens Vertraute
Weitere Bekannte:
Harold Black | 28 | Militär Offizier | Waschington DC | kein Spieler
Fleur Zimmerman | 30 | Chemieexpertin | New York | kein Spieler
Hanz Roger | 31| Biologieexperte | Baltimore | kein Spieler
Jeremy Nolane | ungefähr 27 | Richter | Metropolis | gesucht
Name| Alter| Beruf | Status | Spieler



MY APPEARANCE


Haarfarbe/-länge: kurz blond
Augenfarbe: blau
Statur: groß, breit gebaut, muskulös, sportlich
Kleidungsstil: lässig, sexy, elegant
Besondere Merkmale: Narbe die einmal quer über seinen Rücken verläuft, ausdrucksstarke blaue Augen

Allgemeines Aussehen:
Mir wurde schon oft gesagt das mein Erscheinungsbild sehr angsteinflößend ist, jedoch auch das es etwas anziehendes hat. Meine große Statur von 190cm gibt mir die Fähigkeit auch von weitem erkannt zu werden.
Mein Kopf ist eher kantig geschnitten. Er hat strenge und selbstbewusste Züge. Die blonden kurzen Haare die auf meinem Kopf sitzen sind oft lässig zu Seite gegelt, da ich es nicht mag wenn sie mir ins Gesicht hängen. Oft trage ich einen drei Tage Bart da ich finde ein Bart lässt mich älter und lebenserfahrener aussehen was in meinem Beruf immer gut ist. Meine Stirn ist mittellang und durch mein junges Alter noch faltenfrei. Der wirkliche Blickfang in meinen Gesicht sind meine Augen die in einem stechenden Blau gefärbt sind und eher schmal sind. Umrandet werden sie von buschigen dunkelbraunen Augenbrauen. Unter den Augen sitzt meine schmale Nase die zu einer Stupsnase hinläuft und manchmal mit Sommersprossen besprenkelt ist. Meine kantigen Gesichtszüge werden auch in meinen Wangenknochen fortgeströmt, die sich leicht abzeichnen wenn ich lächle. Die rosafarbenen Lippen, die ich viel mit Lippenbalsam pflege um sie geschmeidig zu halten, sind eher schmal.
Auf meinem Oberkörper zeichnen sich die definierten Muskeln, die ich durch gezieltes Training erlangt habe, ab. Umrandet wird mein breiter Oberkörper von den breiten Schultern, die zu meinem überlegenden Aussehen beitragen, und an denen zwei Arme hängen deren Bizeps nicht zu übersehen sind. Auf meinen Unterarmen kann man durch das viele Training die Sehen schon deutlich erkennen. Meine Hände oder wie viele sagen Pranken sind groß und weich, den trotz dem vielen Training habe ich das Glück das mein Körper nicht so schnell hartnäckige Hornhaut aufbaut. Auch mein Rücken ist muskulös gebaut und hat eine sichtbare Narbe die von links nach recht quer über den Rücken geht. Den Mittelpunkt meines Oberkörper bildet der nach innen gewölbte Bauchnabel.
Mein Unterkörper ist durch meinen relativ langen Beine geprägt, die wie der Rest meines Körpers durchtrainiert sind. Selbst mein Po hat Muskeln und ist rundlich geformt, obwohl mein Becken eher Schmal ist.
In meinen Schuhen trage ich 40 und habe damit eher kleine Füße für einen Mann. Ich lege viel wert auf Gepflegtheit weshalb meine Füße fast nie nach Schweiß stinken oder einen schwarzen Rand unter den Nägeln haben.
Da ich sehr gepflegt bin rasiere ich mich auch sodass ich nur Haare unter den Achseln, an den Armen und Beinen und auf dem Kopf habe.



MY CHARACTER


Charakter:
Ich bin wahrscheinlich so ein Typ dem du besser nicht begegnen willst. Ich habe so ziemlich jede schlechte Eigenschaft in mir die sich ein Mensch nur ausdenken kann. Aber es war nicht immer so, nicht bevor mich der Hunger nach Macht gepackt hat. Ja Macht ist eine Droge und wenn man erst mal high ist kann man nicht mehr davon ablassen. Durch meine Familie war Macht schon von Beginn meines Lebens an eine der wichtigsten Lebensinhalte für mich. Ich begann immer mehr alles für mich haben zu wollen, nichts mehr teilen zu wollen und immer Recht haben zu wollen. Selbst jetzt noch hasse ich es wenn Menschen , die mir untergeordnet sind versuchen mir zu sagen das ich etwas falsch mache, ich meine wenn sie meine Position haben wollen würde dann hätten sie wohl mehr arbeiten müssen. In meiner Vorstellung kannst du fast alles durch harte Arbeit erreichen was du willst, weshalb ich sehr zielstrebig bin und nur selten aufgebe bevor ich mein Ziel erreicht habe.
Ich kenne das Wort Vergebung nicht, zweite Chancen was ist das? Wenn ein Mensch einmal etwas tut wird er es wieder tun und soweit muss man es doch gar nicht erst kommen lassen, schließlich braucht man vertrauen in die Leute um einen herum. Diese Erfahrung habe ich schon an mir selbst erlebt, was wahrscheinlich der Grund ist warum ich so sehr von diesem Gedanken überzeugt bin.
Die Schatten sind die einzige Familie, die mir etwas bedeuten, weshalb ich auf sie aufpasse wie meinen Augapfel. Mitglieder stehen unter meinem Schutz und wer mit ihnen einen Streit anfängt wird es auch mit mir zu tun bekommen. Dennoch werde ich auch hier nicht halt machen einige aus der Gruppe zu schmeißen wenn sie einen Fehler begehen oder mich verraten. In schlimmeren Fällen kann es auch zu Morden kommen. Blut ist für mich ein alltägliches Geschäft und ich liebe es anderen zuzusehen wie sie sich unter Schmerzen auf dem Boden herum wältzen. Dies hat höchstwahrscheinlich mit meiner Krankheit zu tun, unter der ich von Geburt aus leide. Durch diese Krankheit mag ich es Lebewesen beim Leiden zuzusehen, doch ganz genau weiß ich nicht was alles zu dieser Krankheit dazugehört.
Frauen sind für mich Spielzeuge. Sie sind anstrengend und für eine langfristige Beziehung fehlt mir die Zeit und Lust. Ich meine wenn du immer nur mit der gleichen bist kann einem schon Mal langweilig werden. Ich liebe Frauen die etwas geheimnisvolles an sich haben, aber dabei sollten sie auf keinen Fall zu dominant sein.
Aber ich habe auch eine andere Seite, die ich aber mehr schauspielere und ganz besonders der Presse zeige. Hier bin ich der nette Mann von nebenan, was würden die denn auch von einem Rebellen halten, nein das wäre keine guter Publicity. Durch meine guten Schauspielkünste gelingt es mit gut meine dunkle Seite vor Presse und Kunden fernzuhalten.
Charaktereigenschaften: kalt, arrogant, egoistisch, blutrünstig, kämpferisch, schlechter Verlierer, hinterhältig, misstrauisch, sadistisch, kann sich gut verstellen, liebt Aufmerksamkeit, loyal (den Schatten gegenüber), schlau, gefährlich

Stärken:
reden (manipullieren), kann viele Sprachen sprechen (Spanisch, Französisch,  Englisch, Deutsch, Japanisch, Italienisch, Arabisch), Nahkampf, Waffenumgang, schneller Läufer, ausdauernd
Schwächen:
Hat keine Gedult, geht nicht auf Kompromisse ein, kriegt schnell Wutausbrüche, Frauen, verlieren, sieht seine körperlichen und seelischen Grenzen nicht
Vorlieben: Aufmerksamkeit, Blut, Krieg, Macht, Menschen die sich ihm unterwerfen, Frauen
Abneigungen: Verlieren, selbstbewusste Leute die nicht wissen wo ihr Platz ist, von anderen Menschen belogen zu werden, unloyale Mitglieder
Ängste: das die Thaki ihn besiegen
Wünsche: Mehr Macht zu bekommen



MY PAST AND FUTURE


Vorgeschichte:
Ich wurde im Palast der englischen Königsfamilie geboren. Doch zu meinem Ärger war ich der zweite Sohn, weshalb mein großer Bruder den ganzen Rum absahnte und ich eher am Rand mit existierte. Die volle Aufmerksamkeit meiner Eltern lag bei Howard. Ich konnte machen was ich wollte, sie kümmerte es nicht. Meine Geburtstage feierte ich oft ohne Familie da sie mit meinem Bruder auf Geschäftsreisen ins Ausland flogen. Durch diese unfaire Behandlung wurde ich sehr rebellisch. Ich hielt mich nicht an die regeln und als ich in mein Teenager alter kam, ging ich auf wilde Partys um meinen Kummer der tief in meiner Brust saß mit Alkohol und wilden Nächten zu vergessen. Jedoch war dies nicht ganz so einfach wie ich gedacht hatte. Ich brauchte immer mehr Alkohol um den gleichen Effekt zu erziehen und als meine Eltern dies raus fanden, schickten sie mich auf ein Internat in Amerika. Wahrscheinlich nicht unbedingt eine ihrer besten Ideen, da ich mich durch diese Sonderbehandlung nur noch mehr ausgeschlossen fühlte.
Natürlich wurde diese Familienkrise auch in der Presse komplett mitverfolgt, und es brauchte nicht lange bis es auch in den amerikanischen Nachricht zu hören war, was für ein schlimmer Junge ich doch wäre. AN der Schule wurde ich gemobbt und manchmal sogar zusammengeschlagen. Nachdem mich eine Gruppe Krankenhausreif geprügelt hatte wurde ich vom Internat genommen und wechselte an eine Schule in Metropolis. Ich wurde zu Psychologen geschickt die meine Krankheit behandeln sollten, welche zu unkontrollierbaren Wutanfällen führte und mir das Gefühl von Freunde gab wenn andere leideten. Diese gaben mir starke Beruhigungsmittel, die mir mehr schadeten als halfen, doch bis ich 18 wurde konnte ich noch nicht darüber entscheiden und meine Eltern dachten es wäre eine gute Idee. Während dieser ganzen Zeit lebte ich n einem eigenen Apartment das mir meine Eltern gekauft hatten. Viele Teenager würden es wahrscheinlich schön finden allein in einem Apartment zu leben, doch ich fühlte mich sehr einsam dort.
Nachdem ich 18 wurde begann ich in die großen Städte der USA zu reisen, besonders in die Östlichen. Ich traf viele Menschen und einige wurden zu guten Bekannten von mir. Dennoch zog es mich immer wieder zurück zu Metropolis. Ich baute einen geheimen Zuhälterei auf und schloss mich einer Gang an die sich die Schatten nannten.
Auch im Fernsehen trat ich oft auf, ohne das jemand bemerkte was ich für eine dunkle Seite hatte. Für die Presse war ich der junge Prinz der sich von einem rebellischen Kind in einen ernstzunehmenden Mann verwandelt hatte.
Bei den Schatten arbeitete ich hart und stieg immer weiter auf bis ich der engste Berater der Leiters wurde und als dieser in einem Kampf starb wurde ich sein Nachfolger.  

Zukunft:
wer kann schon in die Zukunft sehen?

Geheimnisse:
Das kommt ganz darauf an wer vor ihm steht


Charakterweitergabe?:
ja
Steckbriefweitergabe?:
ja

Regeln gelesen: [+] ja  [ ] nein

crash & burn || TCP




Zuletzt von Liam Snowdon am Mi Mai 11, 2016 12:27 am bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Heather McCartney
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 472
Anmeldedatum : 11.03.15
Alter : 20

BeitragThema: Re: Liam Andrew Tamino Snowdon   Fr Apr 22, 2016 5:27 pm

- sag Bescheid wenn du fertig bist -

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Liam Snowdon
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 18.04.16
Alter : 24
Ort : in den Schatten

BeitragThema: Re: Liam Andrew Tamino Snowdon   Sa Apr 23, 2016 2:56 am

Okay jetzt ist der Steckbrief fertig :D

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Heather McCartney
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 472
Anmeldedatum : 11.03.15
Alter : 20

BeitragThema: Re: Liam Andrew Tamino Snowdon   Sa Apr 23, 2016 2:38 pm

Schwächen:
für ihn zählt nur seine Meinung bitte anders formulieren, so ist es keine Schwäche, hat keine wahren Freunde ist keine Schwäche

PS: ich könnte dir Rebecca Prewit (Leiterin der Thakis) als One-Night-Stand/Affäre anbieten ;)

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Liam Snowdon
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 18.04.16
Alter : 24
Ort : in den Schatten

BeitragThema: Re: Liam Andrew Tamino Snowdon   So Apr 24, 2016 7:59 pm

Ich hab die zwei Schwächen ausgewechselt

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Heather McCartney
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 472
Anmeldedatum : 11.03.15
Alter : 20

BeitragThema: Re: Liam Andrew Tamino Snowdon   So Apr 24, 2016 10:52 pm

▽△ Angenommen △▽

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Liam Andrew Tamino Snowdon   

Nach oben Nach unten
 
Liam Andrew Tamino Snowdon
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Vulkan Linie

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Shadowsky :: Vorbereitungen :: Schatten-
Gehe zu: