Das Shadowsky Projekt mit Rollenspiel und aktuellen Infos zum Buch.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Der Stadtpark

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Heather McCartney
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 472
Anmeldedatum : 11.03.15
Alter : 19

BeitragThema: Der Stadtpark   So März 20, 2016 8:30 pm

Spoiler:
 

Der Park ist eine große, weite Fläche mit Gras und manchmal mit Blumen bepflanzt sowie von Bäumen befleckt. Hier spielen meistens die Kinder irgendwelche Spiele, Teenager chillen bzw. hängen dort manchmal den ganzen Tag ab. Die älteren Leute (Erwachsene, Senioren) sehen dort oft ihren Kindern oder Enkeln oder sonstige zu, wie sie sich vergnügen. Die Hundebesitzer und Sportler gehen hier ebenfalls laufen. Zudem fließen zwei Flüsse durch den gesamten Park und am Rande des Parkes erkennt man die hohen Häuser der Stadt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Liam Snowdon
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 18.04.16
Alter : 23
Ort : in den Schatten

BeitragThema: Re: Der Stadtpark   Sa Apr 30, 2016 7:55 am

First Post

Mit schwungvollen Bewegungen rannte Liam in den Park. Er war schon seit ungefähr einer Stunde am Laufen und hatte so langsam den ganzen Stress den er bekam wenn er zu viel arbeitet abgebaut. Sein Herz hatte ein schnelles Tempo erreicht und er konnte förmlich spüren wie sein Blut durch seine Adern und Venen strömte um den Körper genügend Energie zukommen zu lassen.
Wenn er wieder Zuhause ankam müsste er noch seine Finanzen checken, Rechnungen überweisen, Berichte schreiben Stopp Liam ermahnte er sich selbst Du bist hier raus gekommen um deinen Kopf frei zu bekommen und nicht um an noch mehr Arbeit zu denkenAls der junge Mann den See in Mitten des Parks erreichte schnappte er erst mal nach Luft und lief ein wenig im Kreis herum um keinen Krampf zu bekommen, dann zog er seine Schuhe und Strümpfe aus, krempelt seine Hose hoch und näherte sich dem Wasser. Seine Füße versanken leicht in dem matschigen Boden der unter der Wasseroberfläche lag. Das kühle Wasser entspannte seine Füße und lief seinen Kreislauf wieder zu Sinnen kommen.
Nachdem er seine Füße einige Minuten lag gekühlt hatte blickte er sich um. Er griff nach einer Flasche Wasser die er mitgebracht hatte und nahm zwei große Züge aus ihr. Dann blickte er sich um. Der Frühling war im vollen Gange und auch die Temperaturen waren nicht mehr so kalt wie noch vor ein paar Wochen. Es war gut endlich wieder ohne Wintermantel vor die Tür gehen zu können. Ein paar Mädchen starrten zu ihm herüber und kicherten leise. Liam lächelte nur müde und grüßte die Mädchen mit einem kleinen Winken seiner Hand, dann ließ der sich in das grüne Gras fallen und schloss seine Augen. Er lauschte den Vögeln und den Blättern die leise im Wind rauschten.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Heather McCartney
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 472
Anmeldedatum : 11.03.15
Alter : 19

BeitragThema: Re: Der Stadtpark   So Mai 01, 2016 7:02 pm

Heather || #010

cf: El sol del mar - Eiscafé
Zum Glück wusste sie wo sie die Sachen für ihren Vater finden konnte. Sie war so schnell aus dem Laden herausgekommen wie sie hineingegangen war. Denn wieso sollte sie sich jetzt noch beeilen, wenn sie doch eh schon etwas zu spät dran war? Aufgrund dessen, dass sie zum Stadtrand und somit am Stadtpark vorbei musste, beschloss sie ihren Weg durch den Park zu legen, damit sie noch etwas Natur bemerkte. Denn ein bisschen Sonne und frische Luft tut jedem gut. Mit ihrem schweren Rucksack, der durch die eingekauften Sachen schwerer wurde, trottete sie die Hauptstraße entlang und gelang schließlich zum Stadtpark, der bei diesem Wetter selbst bei dieser Uhrzeit recht beliebt war. Heather wusste gar nicht, dass Metropolis so viele Bewohner hatte, aber zum Glück noch so viele Bewohner, dass es nicht so stark auffiel, wenn irgendein Mensch vermisst wurde oder nicht. Je weiter Heather darüber nachdachte, desto schlechter wurde ihre Stimmung. Doch als sie am See ankam und dort einen Mann am Ufer liegen sah, hellte sich ihre Stimmung allerdings wieder auf. Sie fand ihn irgendwie recht sexy, doch sie wusste, dass sie doch eher auf Derek stand und nicht auf diesen wildfremden Typen, der da einfach lag. Mit langsamen Schritten ging die Rothaarige zu ihm und setzte sich auf den Boden. "Ist alles in Ordnung bei Ihnen?", fragte sie ihn und wartete stirnrunzelnd auf seine Antwort.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Liam Snowdon
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 18.04.16
Alter : 23
Ort : in den Schatten

BeitragThema: Re: Der Stadtpark   So Mai 01, 2016 7:53 pm

Liam - #02

Liam war ein wenig eingenickt. Die frische Luft schien ihm gut zu tun, denn er hatte sich noch nie von einem Nickerchen so gut erholt gefühlt. Die Schritte einer anderen Person ließen ihn aus seinen Tagträumen schrecken. Er zog scharf die Luft ein. Der Mann lauschte den Fußschritten, sie schienen weiblich zu sein. Als er noch jung war hatte er oft an solchen Plätzen gelegen und gemerkt das Frauen anders liefen als Männer. In seinem späteren Leben hatte ihm das schon oft weitergeholfen.
Die Person setzte sich neben ihn. Sie schien wohl keine Hemmungen zu haben, andere Leute anzusprechen die sie noch nicht einmal kannte. So etwas könnte Liam nicht passieren. Als die Frau anfing zu sprechen und ihn fragte ob alles okay wäre öffnete er langsam seine blauen Augen. Ihm war aufgefallen das sie eine sehr schöne Stimme hatte und war nun neugierig ein Gesicht zu der Stimme zu sehen. Sein Kopf drehte sich ein wenig und er blinzelte die letzten Anzeichen des Schlafes aus seinen Augen. Die roten Haare des Mädchens vielen ihm sofort ins Auge. Er lächelte sie an, dann antwortete er.
Mir gehts gut danke der nachfrage. die Frage war echt komisch, im Park langen sicher viele Menschen einfach so, das war halt was man im Park so tat Aber wenn du etwas von mir willst kannst du es einfach sagen dann ersparen wir uns den ganzen Smalltalk. Liam setzte sich auf und drehte sich zu dem Mädchen. Also was darf es sein ein Selfi, ein Autogram, ein Date oder ein Kuss Seine blauen Augen fixierten sich in denen des Mädchens.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Heather McCartney
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 472
Anmeldedatum : 11.03.15
Alter : 19

BeitragThema: Re: Der Stadtpark   So Mai 01, 2016 8:10 pm

Heather || #011

Er bewegte sich. Das war schonmal ein gutes Zeichen und somit kein Grund zur Sorge. Heather hatte schon bezweifelt, dass er sie irgendwie ansprechen mag oder sonstiges. Aus dem Stirnrunzeln wurde ein kleines Lächeln und sie musste sich zusammenreißen, damit sie nicht anfing zu lachen. Wieso sie lachen wollte, wusste sie nicht. Vielleicht war es sein Aussehen oder sein Handeln? Sie wusste es nicht. Aber das sollte ihr recht sein, hauptsache der Mann konnte sich noch lebendig bewegen. Anders wäre es sicherlich ein Problem gewesen und Heather hätte die Polizei rufen müssen, wie sie es im Radio schon einige Male gesagt hatten. Und falls ihr Handy kein Akku mehr hätte, müsste sie den ganzen Weg zum Polizeirevier gehen und das dauerte schon ein wenig. Es war ein positives Gefühl, als die Rothaarige merkte, dass der blonde Mann sie anlächelte. Doch was er daraufhin sagte, verwirrte sie etwas. Wieso sollte sie ein Selfie, ein Autogramm, ein Date oder ein Kuss von ihm wollen? Er war doch ein wildfremder Mann und sowas tat man bei einen solchen eben nicht. "Ähm wie bitte? Wieso sollte ich von dir ein Selfie, ein Autogramm, ein Date oder ein Kuss wollen? Ich kenne dich doch gar nicht", sagte sie ihm und sah ihn verwirrt an. Mit ihrer rechten Hand schob sie ihre Haare auf ihre rechte Schulter sodass diese über die Schulter fielen.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Liam Snowdon
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 18.04.16
Alter : 23
Ort : in den Schatten

BeitragThema: Re: Der Stadtpark   So Mai 01, 2016 8:38 pm

Liam - #03

Nun schaute Liam verwirrt. Was konnte sie wollen wenn sie kein Autogram oder ähnliches haben wollte. Konnte es sein das sie sich wirklich nur Sorgen gemachte hatte, ne quatsch, solche Menschen waren vor Jahrhunderten ausgestorben. Der junge Mann sah dem Mädchen in die Augen. Was willst du dann? er sah an dem Mädchen herunter. Erst jetzt bemerkte er ihre volle Schönheit. Wahrscheinlich war sie nict sein Typ aber er war bei Frauen noch nie so wählerisch gewesen. Irgendwie hatte er jedoch das Gefühl das sie nicht auf einen One night stand aus war, wie so veiel der anderen Mädchen.
Sie hatte sein Interesse geweckt. Ob sie wohl in Thaki Gang war? Oder war sie in seiner Gang und er wusste es nicht. In letzter Zeit waren dort so viele neue Gesichter. Er hatte so wenig Zeit in der Gang verbracht, viel zu wenig, sie war doch seine Familie. Und seine anderen Geschäfte, er hatte sie in letzter Zeit vor die Gnag gestellt, das dürfte ihm nicht wieder passieren. EinMeeting ja das war eine gute Idee.
Er sah das Mädchen wieder an. Jetzt hatte sie in auch noch an seine Arbeit erinnert. Aber irgentwie genoss er ihre Gegenwart trotzdem. Er hatte lange gearbeitet und hatte sich wenig mit Menschen unterhalten, also wieso konnte er sich nicht ein bisschen Zeit nehmen um zu hören wie es in Metropolis gerade so war.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Heather McCartney
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 472
Anmeldedatum : 11.03.15
Alter : 19

BeitragThema: Re: Der Stadtpark   Sa Mai 14, 2016 1:51 pm

Heather || #012

Mit ihren Händen stützte sie sich im Rasen des Ufers ab und lehnte sich zurück. Dieser Typ, zu dem sie sich gesellt hatte, war eigenartig. Schon fast sehr komisch. Sie fragte sich, was er wohl so machte und wer er überhaupt war. Seine Augen sahen ihr in die Augen und sie fühlte sich leicht unwohl. Warum hatte sie Derek eigentlich im Café sitzen lassen und war nicht mit ihm gemeinsam hier lang gegangen? Mit ihm würde sie sich irgendwie sicherer fühlen. Doch dafür war es zu spät. Sollte sie jetzt lieber ihre Freundin April anrufen und sie um Rat bitten? Gerade als sie weiter nachdenken wollte, wurde sie von dem Fremden aus den Gedanken gerissen und fühlte sich komisch, als der Blondhaarige sie von oben bis unten musterte. "Ich wollte einfach nur fragen, ob es dir gut geht und wollte sichergehen, ob du nicht schon verreckt bist bei all den ganzen Mädels, die dir zusehen", sagte sie einfach und lässig. Was sollte sie schon von ihm wollen? Er war doch einfach nur ein normaler Typ, der sich hier am Ufer des Sees befand. "Wer bist du und was machst du überhaupt?"

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Liam Snowdon
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 18.04.16
Alter : 23
Ort : in den Schatten

BeitragThema: Re: Der Stadtpark   So Mai 15, 2016 4:56 pm

Liam - #04

Liam bemerkte, das sich das Mädchen in seiner Gegenwart sichtlich unwohl fühlte. Wahrscheinlich bemerkte sie seine dunkle, gefährliche Aura, die viele feinfühlige Menschen spürten wenn sie längere Zeit in seiner Nähe verweilten. Es war schwer genug sie vor der Presse fernzuhalten, aber es war fast unmöglich sie zu verstecken wenn man mit jemandem kommunizierte. Normalerweise flogen die Frauen jedoch auf diese Art von Mann und fühlten sich von ihnen angezogen. Dieses Mädchen war sichtlich anderes und das weckte Liams Interesse nur noch mehr. Liam bemerkte das er sie schon wieder ernst musterte und ließ seine Gesichtszüge schnell wieder etwas aufhellen.
Oh wie unfreundlich von mir. Wo bleiben den meine Manieren? Mein Name ist Liam... Liam Snowdon antwortet er auf ihre Frage. Wenn sie viel Fernsehen schaute würde sie jetzt wissen wer er war. Schließlich buchten ihn viele Fernsehshows als Gast oder anderes. Die Rumore, die um ihn kreisten kannte auch fast jeder, aber wer sollte ihm das denn jemals nachweisen und so glaubten die meisten Menschen nicht das es der Wahrheit entsprach. Menschen sich naiv und man braucht nur ein hübsches Gesicht und niemand glaubt man könnte ein Wässerchen trügen. Er lehnte sich nun auch zurück und schaute aufs Wasser.
Und wie darf ich dich nennen? fragte er. Seine Augen waren zwar nichtmehr auf die Rothaarige gerichtet, doch behielt er sie im Blickwinkel im Auge, schließlich könnte sie sich jederzeit auf ihn stürzen und versuchen ihn zu töten. Als Leiter der Schatten hatte er wahrscheinich einen sechten Sinn entwickelt, der ihn in jeder Situation aufmersam lassen ließ.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Heather McCartney
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 472
Anmeldedatum : 11.03.15
Alter : 19

BeitragThema: Re: Der Stadtpark   Sa Mai 21, 2016 4:01 pm

Heather || #013

Schnell sah sie auf die Uhr. Sie müsste sich mal irgendwann auf den Weg machen, oder sollte sie nochmal schnell ins Café und dort irgendwas bestellen? Ihr Vater würde ihren Kopf doch sowieso abhacken, also würden diese paar Minuten auch nicht mehr schaden. Oder sollte sie doch noch weiter mit diesem Kerl hier reden? Eigenartig fand sie ihn schon. Aber auch in irgendeiner Art lustig. Sie ist noch nie so einem Mann begegnet, der einen sofort anfängt zu duzen und der auch denkt, dass sie etwas von ihm wolle. Sie hatte ihn doch eh nur höflich gefragt, ob alles in Ordnung sei, und nicht mehr. Aber dass der Mann so komisch reagiert hatte, fand sie komisch. Wenn er schonmal in der Disco gewesen wäre, wo sie als Barkeeperin arbeitete, hätte sie vielleicht sein Gesicht irgendeinen Gast zuweisen könen. Doch irgendwie kam er ihr nicht bekannt vor. Der Blondhaarige stellte sich nach einigen Minuten als Liam Snowdon vor. Noch immer kannte sie ihn nicht und dies würde sich sicherlich nicht ändern. Nun fragte er sie wie sie hieße und natürlich antwortete die Rothaarige ganz normal und freundlich. "Heather McCartney. Und kennen tue ich dich trotzdem nicht. Müsste man dich von irgendwo kennen?", antwortete sie ihm und sah nun auch zum See und genoss die Natur.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Liam Snowdon
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 18.04.16
Alter : 23
Ort : in den Schatten

BeitragThema: Re: Der Stadtpark   Do Mai 26, 2016 2:32 am

Liam - #05

Das Mädchen schien in Zeitnot zu sein, aber irgendwie schien sie auch nicht einfach gehen zu wollen. Liam schaute zu ihr herüber. Als sie fragte ob sie ihn irgendwo her kennen musste, schüttelte er den Kopf. Natrülich log er damit, aber er wollte einfach keine Sonderbehandlung und es war so schön mal mit jemandem zu reden der ihn nicht vergötterte wegen seiner Herkunft. Es ist eine ehre dich kennen zu lernen Heather für einen kurzen Moment kamen seine adligen Manieren zum Vorschein Vielleicht solltest du mich kennen oder vielleicht nicht was sollte es ändern, ich bin ein Mensch wie jeder andere ein leichtes Lächeln huschte über das sonst so strenge Gesicht des Mannes. Du siehst so aus als würdest du irgendwo erwartet werden. Wenn du willst könnte ich dich zu deinem Termin bringen. Du weißt ja in letzter Zeit ist es gefährlich allein durch die Straßen zu laufen. Der blauäugige schaute durch seine perfekte Gentleman Fassade auf die Rothaarige, wenn sie nur wüsste das er einer der Beteiligten an diesem ganzen Plot war.
Sie würde perfekt in sein Beuteschema passen, würden sie sich nicht gerade so nett unterhalten. Doch er hatte Zeit vielleicht würde er sie später einmal holen lassen. Menschen waren zu naiv um die bösen Dinge in der Welt zu sehen, sie versuchten sich von der Kindeit an vorzustellen das die Erde ein schöner Ort war, doch das war sie nicht. Sie war ein Gefängnis aus dem man nur durchs sterben ausbrechen kann. Aber wie auch in einem echten Gefängnis kann man rebellieren und genau das tat Liam seiner Meinung, er wollte aus der Masse hervorstechen und er wollte das Menschen über ihn redeten wenn er einmal sterben würde.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Heather McCartney
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 472
Anmeldedatum : 11.03.15
Alter : 19

BeitragThema: Re: Der Stadtpark   So Jun 19, 2016 6:01 pm

Heather || #014

Irgendetwas war mit ihr geschiehen, weil sonst wäre sie schon längst abgehauen, wenn sie jemanden nicht kennt. Aber warum haut sie bei ihm nicht ab? Hatte er eine bestimmte Anziehungskraft oder war es etwas anderes, wofür er Schuld hatte? Genau wusste sie es nicht und würde dies bestimmt erst später oder gar nicht wissen. Heather war es aber recht egal, hauptsache sie konnte mit ihm ein wenig quatschen. Immer wieder gleitete ihr Blick zu ihrer Uhr, damit sie die Uhrzeit im Blick behielt. In diesem Moment wusste sie hundertprozentig, dass ihr Vater ihr ihren Kopf abreißen wird, wenn sie nach Hause käme. Je länger sie darüber nachdachte, desto realistischer wurde es. Ihrem Vater würde sie es nämlich irgendwie schon zutrauen, dass er ihr so etwas antun würde, auch wenn er nicht so Typ war, der so etwas bringen könnte. Die Rothaarige mit den blauen Augen sah den Blondhaarigen ihr gegenüber an und überlegte weiter, ob sie ihn nun von irgendwoher kennen könnte oder sollte oder eben nicht. Es war lustig anzuhören, dass etwas adliges in seiner Stimmte lag und er dieses sofort wieder verbannte. Heather McCartney wäre es irgendwie lieber gewesen, wenn er diesen Akzent, oder wie man das nennen mag, behalten hätte. "Ja, ich stehe ein wenig unter Zeitdruck, weil ich für meinen Vater eigentlich noch etwas hätte besorgen sollen beziehungsweise ich hätte es ihm schon seit ner knappen Stunde bringen sollen. Aber egal. Musst du noch irgendwo hin? Und klar weiß ich, dass es seit einigen Jahren etwas gefährlicher geworden ist, aber das bringt mich doch nicht ab alleine nach Hause zu gehen", sagte sie und beim letzten Satz fing sie an zu lachen und zwinkerte.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Liam Snowdon
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 18.04.16
Alter : 23
Ort : in den Schatten

BeitragThema: Re: Der Stadtpark   Di Jun 21, 2016 10:58 pm

Liam - #06

Liam sah das das Mädchen nun immer öfter auf die Uhr schaute und scheinbar wirklich in Eile zu sein schien. Als sie erzählte das sie ihr Vater auf sie wartete horchte Liam auf. Sie war also noch eine Schùlerin, wie trefflich. Wieder musterte er sie. Heather hatte vom Aussehen etwas von einem Wildfang, doch je mehr er sich mit ihr unterhielt desto mehr merkte er das sich hinter diesem unverkennlichen Aüßeren ein weicher Kern befand.
Sie war eigentlich schon fast zu perfekt für ein Versuchskaninchen. Liam lächelte in sich hinein, ja an diesem Tag war dieses Mädchen dem falschen Mann über den Weg gelaufen, doch er würde sich Zeit lassen, momentan hatte er ja noch genügend Versuchskaninchen und diese brauchten ja auch pflege.
Erst würde er ihr Vertrauen gewinnen und dann konnte man weiter sehen. Diese Gedanken versteckte er aber hinter seiner perekten Gentleman maske.
Ich habe erst spät Abends noch ein Meeting mit ein paar Kollegen antwortete er auf Heathers Frage jedoch ist das erst sehr spät und es findet in meinem Haus statt, also habe ich noch Zeit fügte er hinzu, um nicht den anschein zu erwecken das er gehen musste. Wenn dein Vater auf dich wartet solltest du ihn nicht noch länger warten lassen, er könnte sich sorgen mache Liam lächelte leicht aber seine Stimme klang ernst und natürlich solltest du dich von solchen Sachen nicht abhalten lassen, allein durch die Stadt zu laufen, aber was währe ich für ein Gentleman, wenn ich ein junge Lady, wie dich, einem unnützen Risko aussetze er zwinktete leicht zurück und stand langsam auf und hielt der Rothaarigen seine Hand hin um sie hochzuziehen

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Heather McCartney
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 472
Anmeldedatum : 11.03.15
Alter : 19

BeitragThema: Re: Der Stadtpark   Mi Jun 29, 2016 3:53 pm

Heather || #015

Sie wunderte sich darüber, dass Liam ihr sagte, sie solle ihren Vater nicht warten lassen, weil er sich vielleicht sonst unnötig Sorgen mache. Heather nickte einfach bei jedem Satz, den er von sich gab. Als ob sie das alles interessierte. Er hatte später ein Meeting, okay. Er wollte sie nicht alleine bei den Gefahren herumrennen lassen, das war noch akzeptabel. Aber dass er ihr jetzt auch noch die Hand hinhielt als er aufstand, das war schon fast absurd. Wieso sollte sie seine Hand nehmen? "Er ist doch für mich immer noch ein halber Fremder, und vertrauen... Wie soll ich ihm vertrauen, wenn ich ihn nicht weiter kenne?", nuschelte Heather und bemerkte zu spät, dass sie dies zu laut gesagt hatte. 'Verflixt! Wieso musste ich gerade das laut sagen?', ärgerte sie sich und schüttelte den Kopf. "Ehm, tut mir leid. Das ist mir einfach so rausgerutscht.. Ich werde jetzt gehen", entschuldigte sich die Rothaarige bei ihm, stand einfach so auf ohne seine Hand zu nehmen und ging mit schnellem Tempo davon. 'Hoffe glich folgt er mir jetzt nicht, weil ich ihn verärgert habe', dachte sie und verließ den Stadtpark in Richtung einer der Nebenstraßen.

tbc: Nebenstraße

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Liam Snowdon
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 18.04.16
Alter : 23
Ort : in den Schatten

BeitragThema: Re: Der Stadtpark   Mi Jun 29, 2016 6:02 pm

Liam - #07

Liams Gesicht spannte sich an, sodass seine Wangenknochen hervorkamen. Sie war zu weit gegangen, das hätte sie nicht tun sollen. Er biss seine Zähne zusammen und hatte sichtlich Mühe seine freundlich Maske nicht gleich in den Sand zu setzen. Was fiel dieser verzogenen Göre ein ihn so abzuweisen. Sein kompletter Körper spannte sich an, während er ihr hinterher starrte wie sie den Weg aus dem Park hinunter ging.
lass ihr platz du wirst sie einholen, schließlich war sie keine Gegnerin für ihn, in keinster Weise. Liam leckte sich über die Lippen, wie ein Bluthund der Beute gerochen hatte. Dieses Mädchen hatte das Monster geweckt, das er so viele Tage jetzt schon unterdrückt hatte. Die Jagt hatte begonnen und diese Jagt konnte diese Schülerin nicht gewinnen, zu viel erfahrung hatte Liam in seinem Beruf.
Langsam drehte er sich nun in die Richtung in die sie gelaufen war. 3....2...1... Ich komme flüsterte er in einer gedämpften Stimme. Seine Augen leuchteten vor aufregung, er hatte sich lange nicht mehr an einer Jagt beteiligt. Er setzte einen Fuß vor den anderen und beschleunigte sein Tempo bis er in ein langsames Joggen verfiel. Der Schatten Anführer hielt abstand von Heather, so dass er immer irgendwo verschwinden konnte wenn sie sich umdrehte.

tbc.--Nebenstraße

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Stadtpark   

Nach oben Nach unten
 
Der Stadtpark
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Wien

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Shadowsky :: Metropolis :: Umgebung-
Gehe zu: